ACHTUNG!
Der Caravan Park ist zurzeit geschlossen. Die Sommersaison beginnt am 1. Juli.

ÖTZI LEBT!

Dem Mann aus dem Eis auf der Spur

Unvergessen bleibt der Fund der ältesten Gletschermumie der Geschichte. Ötzi, der über 5.000 Jahre lang im Eis ruhte, wurde am Schnalstaler Gletscher gefunden und prompt zur Weltsensation. Bis heute ziehen sich seine Lebensspuren über den Hochjochferner. Mit dem Iceman Ötzi Peak hat man dem Gletschermann ein spektakuläres Denkmal gesetzt und auch sein Fundort kann besucht und bestaunt werden.

ICEMAN ÖTZI PEAK

Nur wenige Schritte von der Bergstation der Gletscherbahn entfernt wartet ein einmaliges Erlebnis. Du erklimmst die Stahltreppe zum leichtbezwingbarsten Dreitausender der Welt, erreichst den Iceman Ötzi Peak und bist gebannt: 126 Dreitausendergipfel reihen sich aneinander und geben ein sagenhaftes Panorama ab. Du erblickst Ötzis Heimatort, das Schneefeld des Similaun, den Pfad der Transhumanz und mit etwas Glück sogar das Blau der Adria. Überwältigend!

ÖTZI GLACIER TOUR

Ötzis Fundort liegt am Tisenjoch auf dem Schnalstaler Gletscher. Den Weg dorthin solltest du nur mit einem erfahrenen Bergführer bestreiten und die nötige Kondition und Trittsicherheit mitbringen. Der ArcheoPark Schnals organisiert eine „Ötzi Glacier Tour“ mit Start vom Glacier Hotel Grawand. In sicherer Seilschaft überquerst du zu Fuß oder auf Tourenskiern den Gletscher und Alpenhauptkamm bis zum Tisenjoch. Die Skitour findet von Dezember bis April, die Hochtour von Juli bis Oktober statt. Anmelden kannst du dich über den Tourismusverein Schnalstal.

DAS WUNDER VON SCHNALS

5.300 Jahre lang blieb die Mumie Ötzis als stumme Zeitzeugin verborgen. Bis der Mann aus dem Eis 1991 von einem Bergsteigerpaar entdeckt wurde. Der Fund unterhalb des Similaun am Tisenjoch gilt als Meilenstein für die Erforschung der Jungsteinzeit. Er belegt, dass die Alpenpässe am Schnalstaler Gletscher bereits in der Frühzeit die Kulturkreise im Alpenraum verbanden. Dem ewigen Eis und dem Zufall sei Dank, konnten Ötzis sterbliche Überreste für die Nachwelt erhalten bleiben und üben bis heute ihre ungebrochene Faszination aus.

FRÜHER UND HEUTE

Das Gletscherwunder Ötzi lebt weiter: Im Aktivmuseum ArcheoPark Schnals wird der Lebensraum von Ötzi auf einem großen Freigelände nachgebildet. Es befindet sich im Bergdorf Unser Frau im Schnalstal am Eingang der Alpin Arena Schnals. Im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen kannst du sogar einen Blick auf die Gletschermumie werfen. Hättest du gewusst, dass Ötzi um ein Haar nicht als Südtiroler, sondern als Österreicher in die Geschichte eingegangen wäre? Der Fundort von Ötzi liegt nur rund 93 Meter von der italienisch-österreichischen Grenze entfernt.

DEIN SOMMER

Zeit, was zu erleben